Finanzen, Verschwendung:

 

Alle müssen sparen. Auch die Gemeinde! Wir sagen Nein zu teuren Eröffnungsfesten, Prestigeprojekten für einige wenige oder der Selbstbeweihräucherung in der Gemeindezeitung auf Kosten der Steuerzahler.

Zur Erinnerung: Die Eröffnungsfeier des Freistädter Hauptplatzes hat 50.000 Euro gekostet. Wären hier nicht mehr Bäume und Grünes auf der Steinwüste Hauptplatz besser gewesen? Genauso teuer war das „Politeröffnungsfestl“ der Freistädter Umfahrung. Das Projekt Höhenflug kostet inzwischen in Summe den Steuerzahler 180.000 Euro und das Schlamassel der Bebauung rund um die Reischekstrasse hat uns alle noch mal gut 100.000 Euro zu viel gekostet. Oder wer braucht die Gemeindezeitung mit den vielen Bildern des Bürgermeisters, die uns rund 30.000 Euro im Jahr kostet. Sachinfo für Bürger wären den meisten lieber! Weitere Beispiele gibts zu Hauf!